Augapfel, der

Augapfel, der (lat. Bulbus oculi)


Der menschliche Augapfel hat einen Durchmesser von 24mm und füllt die Augenhöhle, in der er liegt, zu zwanzig Prozent aus. Die Hülle des Augapfels besteht aus drei Schichten, der Lederhaut, der Aderhaut und der Netzhaut. Im Innenraum des Augapfels befinden sich der Glaskörper und die Linse. Linse und Glaskörper bilden zusammen mit dem Kammerwasser und der Hornhaut ein komplexes optisches System, welches ein scharfes Sehen ermöglicht.

Der Augapfel wird durch sechs äußere und drei innere Augenmuskeln bewegt. Dieses Muskelsystem sorgt auch für die Pupillenreaktion.

This entry was posted in Lexikon.

Hinterlasse eine Antwort