Fünf Tipps zu Lidschatten

Mit Lidschatten lassen sich tolle Looks zaubern, doch das will gekonnt sein. Mit unseren fünf Tipps lernen Sie die wichtigsten Tricks kennen und erfahren, worauf es bei Lidschatten wirklich ankommt.


1. Wer zuerst kommt, krümelt zuerst:
Gerade Puderlidschatten krümelt oft und kann so das ganze Make-Up ruinieren. Schminken Sie die Augen deshalb lieber als Erstes und tragen Sie dann Foundation, Puder und Co. auf.

2. Die richtige Sorte finden:
Bevor Sie sich auf die Suche nach einem neuen Lidschatten machen, überlegen Sie sich zunächst genau, welche Form für Sie in Frage kommt. Creme- oder Puderlidschatten? Oder doch lieber ein Stift?

3. Benutzen Sie Grundierung:
Wenn Sie vor dem Lidschatten eine Grundierung, eine so genannte Base, auf dem Augenlid verteilen, hält die Farbe um einiges länger.

4. Es werde Licht:
Tragen Sie den Eyeshadow unbedingt in einem gut beleuchteten Raum auf. Ist es zu dunkel oder zu hell, neigen wir schnell dazu, das Make-Up den Lichtverhältnissen anzupassen. So wird der Lidschatten eventuell viel zu grell oder ungewollt düster.

5. Schauen Sie sich in die Augen:
Das ist kein Muss, garantiert aber einen tollen Look: Achten Sie bei der Wahl Ihres Lidschattens auf Ihre Augenfarbe. Welche Farben miteinander harmonieren, haben wir hier in unserem Guide für Sie zusammengefasst.

Hinterlasse eine Antwort