Im Test: das Mikrofaser-Reinigungstuch von Neyes

Gesichtsreinigungstücher müssen nicht immer Einweg-Feuchttücher sein. Mit Mikrofasertüchern kann das Gesicht immer wieder gereinigt und Make-Up entfernt werden. Wir haben das Tuch von Neyes getestet.

 

 

Das verspricht der Pressetext:

Die Reinigung ist das A und O bei der Gesichtspflege. Nur eine perfekt gereinigte Haut ist optimal aufnahmefähig für die nachfolgende Pflege. Doch sanft muss es sein, besonders wenn man Eyelash Extensions trägt.

NEYES bietet Ihnen jetzt mit dem neuen Gesichtsreinigungstuch aus Mikrofaser ein Tool an, das sich bestens zum Abschminken auch für Eyelash Extensions eignet.

Die Anwendung ist kinderleicht: Einfach nach der Reinigung der Wimpern oder Eyelash Extensions mit Eye Make up Remover den gelösten Schmutz mit dem angefeuchteten Gesichtsreinigungstuch abnehmen. Dabei können Sie ganz zart von oben nach unten über die Wimpern oder Eyelash Extensions streichen – das Tuch bleibt durch seine feine Textur nicht daran hängen. Ein sanfter Peelingeffekt sorgt für die Tiefenreinigung der Haut.

Das Gesicht reinigen und Make-Up entfernen, und das ganz ohne Reinigungsmittel – das klingt zunächst unvorstellbar. Doch mit einem Mikrofasertuch ist das ganz einfach. Mit ein wenig warmem Wasser entwickelt sich das Tuch zu einer wahren Wunderwaffe.
Dank der samtweichen Struktur gleitet das Reinigungstuch sanft über das Gesicht und es ist kein starkes Reiben nötig.
Zwar kann das Tuch auch in Kombination mit einer Gesichtsreinigung, einem Tonic oder Make-Up-Entferner verwendet werden, doch das Make-Up lässt sich ebenfalls nur mit Wasser allein problemlos entfernen.

Das Tuch kann bei 30-60°C in der Waschmaschine gewaschen werden, lässt sich aber auch ganz schnell und einfach von Hand reinigen. Es ist 22x22x0,2cm groß und passt mit dem dazugehörigen Kunststoffbeutel in jede Handtasche.

Preis: 9,90€

Unser Urteil: +++++

Hinterlasse eine Antwort